We're giving away 4 copies of V Rising to 4 editors of the V Rising Wiki. Simply create an account and contribute! See more details here Wiki Contest.

FAQs

From Space Engineers Wiki
Revision as of 09:32, 2 July 2014 by Explizit (talk | contribs)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Jump to: navigation, search

Q: Sind die Schiffe in irgendeiner Weise in Form oder Größe eingeschränkt? D.h. kann ich ein Triebwerk an eine Stadt stecken und damit durchs All fliegen?

A: Bisher gibt es keine Einschränkungen und so sollte es auch bleiben.[1]


Q: Sind Waffen geplant?

A: Waffen = ja, aber die Details kommen später[1]


Q: Wenn kleine Schiffe nicht von der Gravitation beeinflusst werden, wie wäre es wenn man ein Hangar-Deck auf einem großen Schiff baut, ohne, dass die kleinen Schiffe herumwirbeln? Könnte man eine magnetische Andockstelle erstellen?

A: Ja, wir arbeiten schon an einer Andockstelle derzeit. Gravitation würde hier nicht helfen, da die kleinen schiffe dann im Hanger wild herumwirbeln würden.[2]


Q: Unterstützt Space Engineers Modifikationen oder die Modder-Gemeinschaft?

A: Wahrscheinlich - VRAGE 1.0 wurde mit komplettem Source-Code veröffentlicht, so scheint es dass Keen Software den Vorteil von Modunterstütung kennt. Ein Grund warum sie VRAGE 1.0 veröffentlich haben war, weil "es erhöht die Meinung aller Miner Wars 2081 Spieler." Nur Kunden, die Miner Wars 2081 gekauft haben, erhalten Zugriff auf die Engine."[3] Marek Rosa meinte auch, dass er glaubt es wäre "einfach die Texturen zu modifizieren und seine eigenen daraus zu machen"'[4] Weiter gehend das Space Engineer die Möglichkeit zur Modifikation hat.


Q: Was passiert wenn man nicht richtig ausgerichtet ist und ein Gravitationsfeld betritt, in etwa, wenn man von einem in ein anderes springt? Fällt der Charakter dann auf dem Kopf? Ein Katzenrolle machend? Auch verbinden sich die Ausrichtungen der Gravitationsfelder, oder beeinflussen sie nur die Richtung?

A: Wenn du fällst, landest du immer am Ende auf deinen Füßen. Das Spiel wir den Charakter beim Fallen drehen. Es ist, wie wenn du eine Katze in die Luft wirfst (nicht, dass ich es probiert hätte). In Zukunft könnte das mit einer Katzenrollen-Physik gemacht werden, bisher ist es nur eine Rotation. Zusammengesetzte Anziehung ebenso - aber das müssen wir noch abwiegen. Ich meine, bisher ist es ein interessanter Effekt, wenn du 5 Schwerkraftgeneratoren am Boden deines Schiffes anbringst und über eine Station fliegst, ziehst du jede Person auf der Station nach oben (Deine Gravitation wird dann stärker als die der Station sein). Der Nachteil daran ist, dass eine größere Gravitation besteht, wenn sich die Felder überlappen. [5]


Q: Verformen sich Asteroiden, wenn sie mit anderen Asteroiden oder Objekten zusammenstoßen?

A: Asteroiden verformen sich, wenn Hochgeschwindigkeits-Objekte sie treffen. Die Bereiche an der Kollisionsstelle werden dann zerstört und verschwinden. [6]


Q: Warum sind die Blöcke 0.5 Meter und 2.5 Meter groß?

A: Die 2.5 Meter, weil der Astronaut ist 1.85 groß und wenn man springt, braucht er etwas luft über seinem kopf. 2.5m klang vernünftig. 3m wären zu viel. Die 0.5 Meter - Es ist noch zu früh um zu sagen, obs das richtige war, aber wir wollten etwas das "klein genug", aber "nicht zu klein, sodass Rechenleistungsprobleme auftauchen". Bisher sieht es okay aus, aber alles andere zeigt nur die Zukunft..[7]


Q: Plant ihr ein Stromnetz in das Spiel zu integrieren? Also wenn es drin ist, dass man es auf irgendeine Art und weise verbauen muss, um dein Schiff zu benutzen?

A: Ja, Stromnetze sind eins unserer Kern-Merkmale. Sie sind schon im Spiel. Interessant ist es, dass wenn dein Schiff in der Mitte bricht, der Teil ohne Reaktoren auch keinen Strom hat. Apropro brechende Schiffe, wir haben das blaue Schiff (im Video) so designed, dass es sehr einfach in der mitte zu zerbrechen ist (lang und schmal). In einem echten Kampf würde es ein paar mehr Treffer brauchen, um zu brechen :-) [8]


Q: Wird es mehr farben geben?

A: Bisher gibt es 7 verschiedene Farben (Weiß, Grau, Schwarz, Grün, Rot, Gelb, Blau), aber ich glaube, ich mags wie es ist. Es ist einfach. Ich bin mir nicht sicher, ob wir noch mehr Farben vorstellen werden. Bisher sind wir ein wenig am Speicher begrenzt, weil selbst die 7 Farben kosten eine menge Texture-Speicher, also ohne irgendwelche Textur-Masken brauchen wir an andere Farben gar nicht denken [9] Außerdem ist es einfach die Farben zu modifizieren, um seine eigenen zu machen.[4]


Q: Wie werden Schiffe kontrolliert?

A: ... du kannst alle Objekte, die mit dem Raster verbunden sind kontrollieren. Um es anders zu sagen, du hast ein Mutterschiff und es besteht aus blöcken, sie sind alle verbunden, also übertragen sie auch Strom und "Netzwerk" Signale. Wenn du Blöcke mit einem Terminal dran dort anschließt (wie einen Reaktor, ein Cockpit), erhällst du über das ganze Netzwerk Zugriff darauf und kannst alle am Schiff verbunden Blöcke an und aus schalten, den Status überprüfen, ins Inventar schauen usw.[10]

Mehrere Arten von Blöcken haben ein Terminal, wie Türen, Reaktoren, Frachtcontainer, usw. Das Terminal selber ist kein Block, nur eine Erweiterung des Blocks. Blöcke auf einem Raster sind miteinander verbunden, wenn sie an aneinander stehen, dann können sie auch Strom und Signale übermitteln. Wenn du ein Schiff zweiteilst, werden die blöcke der beiden Teile nicht "miteinander reden können"[11]

[Terminal sind] nur eine Verbindung zum Netzwerk. Du kannst es als "zweiter Desktop" in Windows sehen ... wenn ein Schiff in der mitte bricht, wird es zu zwei verschiedenen Objekten. Du kannst beide von ihnen kontrollieren, wenn du ein Cockpit/Reaktor/Triebwerk/Gyroscope in dem Teil hast und im Cockpit sitzt.[12]


Q: Kann jemand dein Schiff entern? Kann man aktiv dein Schiff sabotieren?

A: Ja, jeder kann sich in dein Schiff schleichen und es kontrollieren. Oder es zerlegen und die Komponenten für sein eigenes Schiff benutzen :-) Hehe, ich glaube was sie stoppen würde wären: Schussanlagen, Radar und die Zeit die es braucht um es zu machen. Das wird ein Spaß![13]


Q: Wie groß ist die Umgebung?

A: Sektoren haben die selbe größe wie in Miner Wars: 50x50x50km. Es braucht ein paar Minuten um von einem Rand zum anderen zu gelangen.[14]

Referenzen (auf englisch)

  1. 1.0 1.1 http://blog.marekrosa.org/2013/09/space-engineers-announced-development.html?showComment=1378742873481#c4233307025550045976
  2. http://blog.marekrosa.org/2013/09/artificial-gravity-in-space-engineers.html?showComment=1379437573380#c5652998580839583485
  3. http://mirror1.minerwars.com/Downloads/PR-2013-03-14-open-source.pdf
  4. 4.0 4.1 http://forums.keenswh.com/post/show_single_post?pid=1279468295&postcount=4
  5. http://forums.keenswh.com/post/show_single_post?pid=1279566910&postcount=2
  6. http://forums.keenswh.com/post/show_single_post?pid=1279541111&postcount=13
  7. http://forums.keenswh.com/post/show_single_post?pid=1279492006&postcount=7
  8. http://forums.keenswh.com/post/show_single_post?pid=1279468609&postcount=2
  9. http://forums.keenswh.com/post/show_single_post?pid=1279468266&postcount=3
  10. http://blog.marekrosa.org/2013/09/artificial-gravity-in-space-engineers.html?showComment=1379587158486#c1779630302314977742
  11. http://blog.marekrosa.org/2013/09/artificial-gravity-in-space-engineers.html?showComment=1379588358019#c3167849025215279925
  12. http://blog.marekrosa.org/2013/09/artificial-gravity-in-space-engineers.html?showComment=1379595520550#c932078222617497770
  13. http://blog.marekrosa.org/2013/09/artificial-gravity-in-space-engineers.html?showComment=1379613022673#c5647951164302839442
  14. http://forums.keenswh.com/post/show_single_post?pid=1279790771&postcount=18